Datenschutzerklärung

Der pixolus GmbH, Große Brinkgasse 2b, 50672 Köln („pixolus“) ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihrer Nutzung des Portals von pixolus erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

pixolus erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Informationen jederzeit auf unserer Webseite unter https://pixometer.io/datenschutz/ abrufen.

Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

pixolus GmbH, Große Brinkgasse 2b, 50672 Köln

Der Datenschutzbeauftragte der pixolus GmbH ist erreichbar unter: .

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Webseiten zu nutzen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseite und Anmeldedaten.

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Automatisierte Datenerhebung

Beim Zugriff auf die Webseiten von pixolus übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten.

Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet.

Von Ihnen eingegebene Daten

Damit Sie alle Vorteile des Angebots von pixolus nutzen können, müssen Sie Sich anmelden. Hierfür müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passworteingeben. Diese Daten werden benötigt, um über das Portal Ihnen einen individuellen Nutzerbereich zur Verfügung stellen zu können. Auch benötigt pixolus diese und gegebenenfalls weitere Daten auch, um auf Wünsche, Fragen und Kritik reagieren zu können.

pixolus stellt Ihnen sodann das Portal mit individuellem Nutzerbereich für die Darstellung, grafische Aufarbeitung und Verwaltung von Messdaten (zum Beispiel von Energiezählern, welche auch als „Stromzähler“ bezeichnet werden). Im Einzelnen erlaubt das Portal:

  • Den Upload von Daten aus der App, dies umfasst insbesondere die identifizierten numerischen Zählerstände, die aufgenommenen Fotos der Energiezähler und neben den in jedem Foto vorhandenen Metadaten auch die Zusatzinformation, ob der Nutzer den automatisch erfassten Zählerstand manuell korrigiert hat.
  • Die manuelle Eingabe / den manuellen Upload vorgenannter Informationen.
  • Die Verarbeitung der Daten, insbesondere verschiedene grafische Darstellungen, Auswertungen und Filterungen nach vorgegebenen Kriterien, …
  • Für eigene Zwecke anonymisiert pixolus Fotos durch Aufhebung jedes Personenbezugs und verwendet sodann solche Fotos für Zwecke der Qualitätssicherung. Dies dient insbesondere dazu, die Erkennungsgenauigkeit zu verbessern und Schwierigkeiten bei der automatischen Erkennung der Zählerstände einzugrenzen.

Selbstverständlich entscheiden allein Sie, welche Daten Sie uns in dem Portal oder per App mitteilen möchten und wie diese Daten sodann genutzt werden sollen. Dazu fühlt sich pixolus nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit verpflichtet. Wenn Sie pixolus bestimmte Informationen nicht geben, kann dies allerdings dazu führen, dass Sie unsere Dienste nicht in vollem Umfang nutzen können.

Newsletter

pixolus bietet Ihnen einen kostenlosen Newsletter Service. Mit dem Newsletter informiert pixolus über Energiespar-Themen sowie die Teilnahme an Umfragen, um Sie auf neue Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen oder Ihnen andere Informationen zukommen zu lassen, die für Sie möglicherweise von Interesse sind. Weiter informieren wir Sie in dem Newsletter über Angebote und Produkte unserer Kooperationspartner.

Um den Newsletter via E-Mail zu erhalten, können Sie sich unter der Rubrik „Newsletter“ auf https://pixometer.io anmelden. Wir benötigen von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Weitergabe von Daten

pixolus wird in bestimmten Fällen Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und/oder personenbezogene Daten über Sie von Dritten erheben. Grundsätzlich erfolgt ein solcher Austausch Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

  • Wenn es zur Inanspruchnahme unserer Leistungen erforderlich ist; dies betrifft insbesondere jene Fälle, in denen die Natur unserer Leistung auf Ihren Wunsch hin auch in dem Austausch der Daten mit Dritten liegt.
  • Gelegentlich sind wir für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise in den Bereichen Hosting oder der Durchführung von Marketingmaßnahmen. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese entsprechenden externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt, durch rechtskonforme Verträge angebunden und regelmäßig überprüft. Die Serviceprovider dürfen die Daten ausschließlich zu den von pixolus vorgegebenen Zwecken verwenden.
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur von pixolus wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang trägt pixolus dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.
  • Staatliche Stellen könnten im Einzelfall, etwa auf richterliche Anordnung, auf Daten von pixolus zugreifen. pixolus wird in solchen Situationen auch im eigenen Interesse Ihre Rechte nach besten Bemühungen verteidigen und sich zugleich rechtskonform verhalten.

Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu Kreditkarte als Zahlungsart über den Anbieter Stripe Inc.

Sie haben Sie die Möglichkeit, für bestimmte angebotene Produkte eine Zahlungsmethode zu wählen. Für die Zahlung per Kreditkarte und EC-Lastschrift nutzen wir den Zahlungsdienstleister Stripe, Inc. 185 Berry Street, Suite 550 San Francisco, CA 94107, USA.

Wenn Sie sich für die Zahlung mittels Stripe entscheiden, werden die von Ihnen eingegeben Daten zur Zahlung an Stripe übermittelt. Stripe darf diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus unterliegt Stripe dem Bankkundengeheimnis und ist verpflichtet, die Informationen gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Die Datenschutzerklärung von Stripe finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy

Die Übermittlung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Abschluss und zur Erfüllung eines Vertrages. Die Übermittlung der o.g. Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen die Funktionen und Dienste unserer Anwendung zur Verfügung zu stellen. Die Speicherung Ihrer Zahlungsdaten erfolgt durch Stripe selbst. Bitte beachten Sie auch hierzu die oben verlinkte Datenschutzerklärung von Stripe.

Berechnung des Steuersatzes

Um den korrekten Steuersatz zur Preisberechnung zu bestimmen, verwenden wir den Service Taxamo. Basierend auf Ihrer IP-Adresse bestimmt Taxamo, aus welchem Land die Browser-Anfrage stammt und ermittelt den für Ihr Land gültigen Steuersatz. Taxamo darf diese Information jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Die Datenschutzerklärung von Taxamo finden Sie hier: https://www.taxamo.com/privacy-policy/

Cookies

pixolus verwendet Cookies, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können.

Löschung Ihrer Daten

Wenn Sie Ihren Nutzer-Account auf dem Profil löschen, wird Ihr Profil vollständig und endgültig gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

Auskunfts- und Berichtigungsrecht

Selbstverständlich haben Sie das Recht, auf Antrag Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung. Wenden Sie sich dazu bitte an  oder postalisch an die oben angegebene Anschrift.

Recht auf Beschwerde

Sollte die pixolus GmbH gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstoßen haben, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde des Landes für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich wenden. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Sitz unseres Unternehmens. Für Unternehmen mit Sitz in Köln ist folgende Stelle die zuständige Aufsichtsbehörde: 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

pixolus behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter https://pixometer.io/datenschutz/ abrufbar.

Stand: November 2018